Vier Neuzugänge für U23

Kaderplanung der Wiehler U23 nimmt konkrete Formen an

 

 Der Last-Minute-Klassenerhalt der Wiehler U23 sorgte zuletzt dafür, dass die Verantwortlichen des FV erst in den vergangenen Tagen in die konkrete Kaderplanung für die anstehende Bezirksliga-Spielzeit einsteigen konnten. Nun kann auf der Eichhardt allerdings Vollzug gemeldet werden: Neben fünf externen Neuzugängen stößt ein Nachwuchsspieler, ein Rückkehrer und ein Spieler aus der 3. Mannschaft zum Kader von Sascha Mühlmann. 

„Wir möchten auch in der neuen Saison jungen Spielern aus der Region die Möglichkeit geben, sich in der Bezirksliga zu beweisen“, teilt Vorstandsvorsitzender Christian Will mit, der mit Karim Achour (SSV Marienheide), Ufuk Gültekin, Tolunay Halil (beide SSV Bergneustadt), Armend Krasniqi (Borussia Derschlag) und Mateusz Urbanzyk (DJK Gummersbach) sowie Luca Grüneberg (eigene U19), René Gailowitz (eigene 3. Mannschaft) und Filip Rosenthal (reaktiviert) neun neue Gesichter zum Vorbereitungsauftakt begrüßen darf. 

„Karim soll als Offensivspieler den Konkurrenzkampf erhöhen. Durch seinen Spielwitz, sein Tempo und seine Ballsicherheit sind wir offensiv variabler und können problemlos im System variieren. Ufuk bringt trotz sein sehr jungen Alters schon eine enorme Physis und ein sehr gutes taktisches Verständnis mit. Auch wenn er erst in sein zweites Seniorenjahr geht, versprechen wir uns von ihm den nächsten Schritt. Tolunay ist ein absoluter Teamplayer, der technisch sehr versiert ist und mit seinem Tempo die offensiven Außenpositionen verstärken soll. Als ehemaliger Wiehler ist er mit dem Umfeld vertraut und aufgrund seiner fußballerischen Ausbildung ein sofortiger Gewinn für die U23“, berichtet Will über die ersten drei Neuzugänge. 

„Armend ist ein echter „Powerfußballer“, der mit seiner herausragenden Physis defensiv, aber auch offensiv flexibel einsetzbar ist. Er ist ein zweikampfstarker Spieler, der für mehr Stabilität gegen den Ball sorgen soll, aber auch für Torgefahr sorgen kann. Mateusz ist ebenfalls ein ehemaliger Jugendspieler des FV, der nach längerer Auszeit wieder im Leistungsfußball Fuß fassen möchte. Er hat in den ersten Trainingseinheiten der alten Saison bewiesen, dass er mit gewisser Anlaufzeit zu einer Alternative auf einer zentralen defensiven Position werden kann“, so Will weiter. 

„Luca ist ein absolut verlässlicher Defensivmann, der genau weiß, was gegen den Ball zu tun ist. Er ist einem 1a Charakter ausgestattet und eine sofortige Bereicherung für unsere Mannschaft. Er nimmt bereits seit April 2022 regelmäßig am Training der U23 teil. René hat in den letzten drei Meisterschaftsspielen, die er schon für unsere Zweitvertretung bestritten hat, bewiesen, dass er in der Defensive sofort mehr als eine Alternative sein wird. Er ist ein absolutes „Zweikampfmonster“, mit hohem Tempo und sehr guten Spielaufbau. Er wird unserer Defensive die nötige Stabilität verleihen. Filip startet nach einer berufs- und studienbedingten Pause einen neuen Anlauf. Er ist ein junger Keeper mit einem enormen Potenzial, der auf der Linie stark agiert und mit seiner körperlichen Präsenz ein enorm wichtiger Faktor bei Standardsituation ist“, schließt Will mit einem Blick auf die „internen“ Neuzugänge die Neuvorstellungen ab. 

Mit Ali Can Gültekin (FC TuBa Pohlheim/Gießen), Radion Miller (SV Schönenbach), Florent Ruhani (Borussia Derschlag), Robin Schmidt (Rheingold Poll), Philipp Sulzer (SV Schönenbach) und Philip Wildenburg (VfR Marienhagen) werden sechs Spieler die Mühlmann-Elf zur neuen Saison verlassen. 

Foto von links nach rechts: Karim Achour, Ufuk Gültekin, Tolunay Halil, Armend Krasniqi

Copyright 2022 MF Design. All Rights Reserved.