Sievers und Akbas verstärken Martens-Elf

Sievers und Akbas verstärken Martens-Elf

Zwei weitere Nachwuchstalente verstärken Martens-Elf

Die Landesliga-Mannschaft des FV Wiehl erhält in der neuen Saison zusätzliche Verstärkung aus der eigenen Jugend. Mit Felix Sievers und Mert Akbas haben zwei weitere Leistungsträger des Jahrgangs 2003 aus der Mittelrheinliga-U19 ihre Zusage für die anstehende Spielzeit gegeben.

„Felix besticht durch sein Tempo und seinen Torriecher. Dies passt optimal zu unserer Spielphilosophie. In der aktuellen Saison konnte er sich als A-Junior bereits erste Sporen im Seniorenbereich verdienen. Seine Bewährungsproben hat er mit Bravour gemeistert“, freut sich Geschäftsführer Christian Will über die Zusage des 18-jährigen Stürmers, der im Sommer 2020 von Viktoria Köln auf die Wiehler Eichhardt wechselte.

„Mit Mert können wir einen absoluten Teamplayer für unsere Landesliga-Mannschaft gewinnen. Auch er hat in der laufenden Saison seine ersten Einsatzzeiten bei den Senioren erhalten und einen starken Eindruck hinterlassen. In den letzten Jahren hat er tolle Entwicklung durchlaufen und war zuletzt Spielführer der U19-Junioren“, teilt Will über den 18-jährigen Nachwuchsspieler mit, der – mit Ausnahme der Saison 2019/2022 (SC Fortuna Köln) – seit 2017 die Schuhe für den FV schnürt.

Neben den beiden Nachwuchsspielern stehen mit Davin Dresbach und Veli Ümit (beide SV Schönenbach) sowie mit Nils Ackermann, Jan Krieger, Jeremy Kuck und Julian Schoepe (alle eigene U19-Junioren) sechs weitere Neuzugänge in den Büchern von Trainer Wolfgang Martens.

Copyright 2022 MF Design. All Rights Reserved.